Angebote zu "Jahre" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Rückenschmerzen selbst behandeln
18,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch einfache Übungen mit nur wenigen Minuten täglich frei von Rückenschmerzen Rückenschmerzen sind heute weit verbreitet. Jeder vierte deutsche Bundesbürger leidet regelmäßig unter Rückenschmerzen, mehr als 66 Prozent sind zumindest einmal im Jahr betroffen. Hinzu kommen Bandscheibenvorfälle, Hexenschüsse sowie Haltungsfehler und daraus resultierende Muskelverspannungen und Verschleißerscheinungen. Besonders häufig betroffen sind Menschen in sitzenden Berufen wie Büroangestellte, LKW- und Taxifahrer, aber auch Schüler und Studenten. Auch andere Berufsgruppen, wie Kranken- und Altenpfleger, Friseure und Friseurinnen und alle, die aufgrund ihrer Tätigkeit am Arbeitsplatz in eine unnatürliche Körperhaltung gezwungen werden, neigen zu Problemen mit dem Rücken, der Bandscheiben und Gelenke. Die Therapie der Wahl sind Medikamente (64 Prozent). Darauf folgen Krankengymnastik (61 Prozent), Massagen (49 Prozent) und Spritzen (44 Prozent). Bandscheibenvorfälle werden in der Regel operativ behandelt, obwohl mittlerweile auch in Fachkreisen bekannt ist, dass dies zu keiner Verbesserung der Probleme führt. Die Rückfallquote ist bei allen herkömmlichen Behandlungsmethoden gigantisch: Über 80 Prozent der Patienten leiden nach der Therapie unter denselben Beschwerden und Symptomen wie vorher! Mit der hier vorgestellten 5-Minuten-Lösung zeige ich Ihnen, wie Sie mit einfachen Übungen und mit nur wenigen Minuten täglich, Rückenschmerzen und alle damit zusammenhängenden Probleme wie Haltungsfehler, Bandscheibenvorfälle, Muskelverspannungen, Hexenschuss bis hin zu Spannungskopfschmerzen dauerhaft lindern und beseitigen können. Denn die Ursache hinter all diesen Beschwerden ist oft ein und dieselbe: In den meisten Fällen entstehen Überlastungs- und Verschleißerscheinungen der Wirbelsäule, Bandscheiben, Knochen und Gelenke durch ein, oft schon jahrelang bestehendes Ungleichgewicht unserer Skelettmuskeln. Solche sogenannten muskulären Dysbalancen stecken also hinter den meisten Beschwerden und Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates. Chronische Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfälle sind dabei nur die "Spitze des Eisberges". Auch Einschränkungen der Beweglichkeit, Verschleiß- und Abnutzungserscheinungen der Knie-, Hüft- und Schultergelenke, Arthrose der Hals- und Lendenwirbelsäule, ja sogar der Kiefergelenke gehören zu den häufig auftretenden Folgen. Bis es zu ernsteren Strukturschädigungen kommt, leiden die Betroffenen oft jahrelang unter schmerzhaften Verspannungen des Nackens und unteren Rückens, nächtlichem Zähneknirschen, Spannungskopfschmerzen und einer Überreizung des Nervensystems. Auch die körperliche Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Regenerationsfähigkeit wird durch muskuläre Dysbalancen beeinträchtigt. Wir verbrauchen dann für unsere Alltagshandlungen überdurchschnittlich viel Energie, und sind dennoch nicht in der Lage unsere volle Leistung zu bringen. Ich nutze die vorgestellten Übungen schon viele Jahre in meiner Arbeit mit Rücken- und Schmerzpatienten als Heilpraktiker, Körpertherapeut und Privattrainer. Sie haben sich als die effektivsten Selbsthilfetechniken herauskristallisiert. Dazu benötigen Sie bis auf ein elastisches Widerstandsband (z. B. Theraband) keinerlei Geräte und auch keine medizinischen Vorkenntnisse. Die hier vorgestellten Übungen - eignen sich zur Behandlung bereits bestehender Leiden - zur Vorbeugung und Prävention - aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers, so dass selbst zerstörte Strukturen sich wieder regenerieren können - wirken harmonisierend und allgemein leistungssteigernd - fördern die Vitalität und verbessern das Körpergefühl Auch Leistungssportler und Athleten aller Art können von diesen Übungen profitieren. Denn die muskuläre Balance spielt eine wichtige Rolle zur Entwicklung der maximalen Leistungsfähigkeit,

Anbieter: buecher
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Rückenschmerzen selbst behandeln
17,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch einfache Übungen mit nur wenigen Minuten täglich frei von Rückenschmerzen Rückenschmerzen sind heute weit verbreitet. Jeder vierte deutsche Bundesbürger leidet regelmäßig unter Rückenschmerzen, mehr als 66 Prozent sind zumindest einmal im Jahr betroffen. Hinzu kommen Bandscheibenvorfälle, Hexenschüsse sowie Haltungsfehler und daraus resultierende Muskelverspannungen und Verschleißerscheinungen. Besonders häufig betroffen sind Menschen in sitzenden Berufen wie Büroangestellte, LKW- und Taxifahrer, aber auch Schüler und Studenten. Auch andere Berufsgruppen, wie Kranken- und Altenpfleger, Friseure und Friseurinnen und alle, die aufgrund ihrer Tätigkeit am Arbeitsplatz in eine unnatürliche Körperhaltung gezwungen werden, neigen zu Problemen mit dem Rücken, der Bandscheiben und Gelenke. Die Therapie der Wahl sind Medikamente (64 Prozent). Darauf folgen Krankengymnastik (61 Prozent), Massagen (49 Prozent) und Spritzen (44 Prozent). Bandscheibenvorfälle werden in der Regel operativ behandelt, obwohl mittlerweile auch in Fachkreisen bekannt ist, dass dies zu keiner Verbesserung der Probleme führt. Die Rückfallquote ist bei allen herkömmlichen Behandlungsmethoden gigantisch: Über 80 Prozent der Patienten leiden nach der Therapie unter denselben Beschwerden und Symptomen wie vorher! Mit der hier vorgestellten 5-Minuten-Lösung zeige ich Ihnen, wie Sie mit einfachen Übungen und mit nur wenigen Minuten täglich, Rückenschmerzen und alle damit zusammenhängenden Probleme wie Haltungsfehler, Bandscheibenvorfälle, Muskelverspannungen, Hexenschuss bis hin zu Spannungskopfschmerzen dauerhaft lindern und beseitigen können. Denn die Ursache hinter all diesen Beschwerden ist oft ein und dieselbe: In den meisten Fällen entstehen Überlastungs- und Verschleißerscheinungen der Wirbelsäule, Bandscheiben, Knochen und Gelenke durch ein, oft schon jahrelang bestehendes Ungleichgewicht unserer Skelettmuskeln. Solche sogenannten muskulären Dysbalancen stecken also hinter den meisten Beschwerden und Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates. Chronische Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfälle sind dabei nur die "Spitze des Eisberges". Auch Einschränkungen der Beweglichkeit, Verschleiß- und Abnutzungserscheinungen der Knie-, Hüft- und Schultergelenke, Arthrose der Hals- und Lendenwirbelsäule, ja sogar der Kiefergelenke gehören zu den häufig auftretenden Folgen. Bis es zu ernsteren Strukturschädigungen kommt, leiden die Betroffenen oft jahrelang unter schmerzhaften Verspannungen des Nackens und unteren Rückens, nächtlichem Zähneknirschen, Spannungskopfschmerzen und einer Überreizung des Nervensystems. Auch die körperliche Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Regenerationsfähigkeit wird durch muskuläre Dysbalancen beeinträchtigt. Wir verbrauchen dann für unsere Alltagshandlungen überdurchschnittlich viel Energie, und sind dennoch nicht in der Lage unsere volle Leistung zu bringen. Ich nutze die vorgestellten Übungen schon viele Jahre in meiner Arbeit mit Rücken- und Schmerzpatienten als Heilpraktiker, Körpertherapeut und Privattrainer. Sie haben sich als die effektivsten Selbsthilfetechniken herauskristallisiert. Dazu benötigen Sie bis auf ein elastisches Widerstandsband (z. B. Theraband) keinerlei Geräte und auch keine medizinischen Vorkenntnisse. Die hier vorgestellten Übungen - eignen sich zur Behandlung bereits bestehender Leiden - zur Vorbeugung und Prävention - aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers, so dass selbst zerstörte Strukturen sich wieder regenerieren können - wirken harmonisierend und allgemein leistungssteigernd - fördern die Vitalität und verbessern das Körpergefühl Auch Leistungssportler und Athleten aller Art können von diesen Übungen profitieren. Denn die muskuläre Balance spielt eine wichtige Rolle zur Entwicklung der maximalen Leistungsfähigkeit,

Anbieter: buecher
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Rückenschmerzen selbst behandeln: Die 5-Minuten...
17,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Durch einfache Übungen in nur wenigen Minuten täglich frei von RückenschmerzenRückenschmerzen sind weit verbreitet. Jeder vierte deutsche Bundesbürger leidet regelmäßig unter Rückenschmerzen, mehr als 66 Prozent sind zumindest ein­mal im Jahr betroffen. Hinzu kommen Bandscheibenvorfälle, Hexenschüsse sowie Haltungsfehler und daraus resultierende Muskelverspannungen und Verschleißer­scheinungen.Besonders häufig betroffen sind Menschen in sitzenden Berufen wie Büroangestellte, LKW- und Taxifahrer, aber auch Schüler und Studenten. Auch an­dere Berufsgruppen, wie Kranken- und Altenpfleger, Friseure und Friseurinnen und alle, die aufgrund ihrer Tätigkeit am Arbeitsplatz in eine unnatürliche Körperhaltung gezwungen werden, neigen zu Problemen mit dem Rücken, der Bandscheiben und Gelenke.Die Therapie der Wahl sind Medikamente (64 Prozent). Darauf folgen Krankengym-nastik (61 Prozent), Massagen (49 Prozent) und Spritzen (44 Prozent). Bandschei­benvorfälle werden in der Regel operativ behandelt, obwohl mittlerweile auch in Fachkreisen bekannt ist, dass dies zu keiner Verbesserung der Probleme führt.Die Rückfallquote ist bei allen herkömmlichen Behandlungsmethoden gigantisch: Über 80 Prozent der Patienten leiden nach der Therapie unter denselben Beschwerden und Symptomen wie vorher!Mit der hier vorgestellten 5-Minuten-Lösung zeige ich Ihnen, wie Sie mit einfachen Übungen und mit nur wenigen Minuten täglich, Rückenschmerzen und alle damit zusammenhängenden Probleme wie Haltungsfehler, Bandscheibenvorfälle, Muskel­verspannungen, Hexenschuss bis hin zu Spannungskopfschmerzen dauerhaft lindern und beseitigen können.Denn die Ursache hinter all diesen Beschwerden ist oft ein und dieselbe: In den meisten Fällen entstehen Überlastungs- und Verschleißerschei­nungen der Wirbelsäule, Bandscheiben, Knochen und Gelenke durch ein, oft schon jahrelang bestehendes Ungleichgewicht unserer Skelettmuskeln. Solche sogenannten muskulären Dysbalancen stecken also hinter den meisten Be­schwerden und Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates.Chronische Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfälle sind dabei nur die „Spitze des Eisberges“. Auch Einschränkungen der Beweglichkeit, Verschleiß- und Abnut­zungserscheinungen der Knie-, Hüft- und Schultergelenke, Arthrose der Hals- und Lendenwirbelsäule, ja sogar der Kiefergelenke gehören zu den häufig auftretenden Folgen.Bis es zu ernsteren Strukturschädigungen kommt, leiden die Betroffenen oft jahre­lang unter schmerzhaften Verspannungen des Nackens und unteren Rückens, nächt­lichem Zähneknirschen, Spannungskopfschmerzen und einer Überreizung des Ner­vensystems.Auch die körperliche Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Regenerati­onsfähigkeit wird durch muskuläre Dysbalancen beeinträchtigt. Wir verbrauchen dann für unsere Alltagshandlungen überdurchschnittlich viel Energie, und sind den­noch nicht in der Lage unsere volle Leistung zu bringen.Ich nutze die vorgestellten Übungen schon viele Jahre in meiner Arbeit mit Rücken- und Schmerzpatienten als Heilpraktiker, Körpertherapeut und Privattrainer. Sie ha­ben sich als die effektivsten Selbsthilfetechniken herauskristallisiert. Dazu benötigen Sie bis auf ein elastisches Widerstandsband (z. B. Theraband) kei­nerlei Geräte und auch keine medizinischen Vorkenntnisse.Die hier vorgestellten Übungen- eignen sich zur Behandlung bereits bestehender Leiden- zur Vorbeugung und Prävention- aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers, so dass selbst zerstörte Strukturen sich wiederregenerieren können- wirken harmonisierend und allgemein leistungssteigernd- fördern die Vitalität und verbessern das KörpergefühlAuch Leistungssportler und Athleten aller Art können von diesen Übungen profitieren. Denn die muskuläre Balance spielt eine wichtige Rolle zur Entwicklung der maximalen Leistungsfähigkeit, bei der Förderung der Regeneration und der Vorbeugung von Verletzungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Rückenschmerzen selbst behandeln: Die 5-Minuten...
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Durch einfache Übungen in nur wenigen Minuten täglich frei von Rückenschmerzen Rückenschmerzen sind weit verbreitet. Jeder vierte deutsche Bundesbürger leidet regelmässig unter Rückenschmerzen, mehr als 66 Prozent sind zumindest ein mal im Jahr betroffen. Hinzu kommen Bandscheibenvorfälle, Hexenschüsse sowie Haltungsfehler und daraus resultierende Muskelverspannungen und Verschleisser scheinungen. Besonders häufig betroffen sind Menschen in sitzenden Berufen wie Büroangestellte, LKW- und Taxifahrer, aber auch Schüler und Studenten. Auch an dere Berufsgruppen, wie Kranken- und Altenpfleger, Friseure und Friseurinnen und alle, die aufgrund ihrer Tätigkeit am Arbeitsplatz in eine unnatürliche Körperhaltung gezwungen werden, neigen zu Problemen mit dem Rücken, der Bandscheiben und Gelenke. Die Therapie der Wahl sind Medikamente (64 Prozent). Darauf folgen Krankengym-nastik (61 Prozent), Massagen (49 Prozent) und Spritzen (44 Prozent). Bandschei benvorfälle werden in der Regel operativ behandelt, obwohl mittlerweile auch in Fachkreisen bekannt ist, dass dies zu keiner Verbesserung der Probleme führt. Die Rückfallquote ist bei allen herkömmlichen Behandlungsmethoden gigantisch: Über 80 Prozent der Patienten leiden nach der Therapie unter denselben Beschwerden und Symptomen wie vorher! Mit der hier vorgestellten 5-Minuten-Lösung zeige ich Ihnen, wie Sie mit einfachen Übungen und mit nur wenigen Minuten täglich, Rückenschmerzen und alle damit zusammenhängenden Probleme wie Haltungsfehler, Bandscheibenvorfälle, Muskel verspannungen, Hexenschuss bis hin zu Spannungskopfschmerzen dauerhaft lindern und beseitigen können. Denn die Ursache hinter all diesen Beschwerden ist oft ein und dieselbe: In den meisten Fällen entstehen Überlastungs- und Verschleisserschei nungen der Wirbelsäule, Bandscheiben, Knochen und Gelenke durch ein, oft schon jahrelang bestehendes Ungleichgewicht unserer Skelettmuskeln. Solche sogenannten muskulären Dysbalancen stecken also hinter den meisten Be schwerden und Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates. Chronische Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfälle sind dabei nur die „Spitze des Eisberges“. Auch Einschränkungen der Beweglichkeit, Verschleiss- und Abnut zungserscheinungen der Knie-, Hüft- und Schultergelenke, Arthrose der Hals- und Lendenwirbelsäule, ja sogar der Kiefergelenke gehören zu den häufig auftretenden Folgen. Bis es zu ernsteren Strukturschädigungen kommt, leiden die Betroffenen oft jahre lang unter schmerzhaften Verspannungen des Nackens und unteren Rückens, nächt lichem Zähneknirschen, Spannungskopfschmerzen und einer Überreizung des Ner vensystems. Auch die körperliche Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Regenerati onsfähigkeit wird durch muskuläre Dysbalancen beeinträchtigt. Wir verbrauchen dann für unsere Alltagshandlungen überdurchschnittlich viel Energie, und sind den noch nicht in der Lage unsere volle Leistung zu bringen. Ich nutze die vorgestellten Übungen schon viele Jahre in meiner Arbeit mit Rücken- und Schmerzpatienten als Heilpraktiker, Körpertherapeut und Privattrainer. Sie ha ben sich als die effektivsten Selbsthilfetechniken herauskristallisiert. Dazu benötigen Sie bis auf ein elastisches Widerstandsband (z. B. Theraband) kei nerlei Geräte und auch keine medizinischen Vorkenntnisse. Die hier vorgestellten Übungen - eignen sich zur Behandlung bereits bestehender Leiden - zur Vorbeugung und Prävention - aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers, so dass selbst zerstörte Strukturen sich wieder regenerieren können - wirken harmonisierend und allgemein leistungssteigernd - fördern die Vitalität und verbessern das Körpergefühl Auch Leistungssportler und Athleten aller Art können von diesen Übungen profitieren. Denn die muskuläre Balance spielt eine wichtige Rolle zur Entwicklung der maximalen Leistungsfähigkeit, bei der Förderung der Regeneration und der Vorbeugung von Verletzungen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Rückenschmerzen selbst behandeln - Die 5-Minute...
19,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Rückenschmerzen sind heute weit verbreitet. Jeder vierte deutsche Bundesbürger leidet regelmässig unter Rückenschmerzen, mehr als 66 Prozent sind zumindest ein mal im Jahr betroffen. Hinzu kommen Bandscheibenvorfälle, Hexenschüsse sowie Haltungsfehler und daraus resultierende Muskelverspannungen und Verschleisser scheinungen. Besonders häufig betroffen sind Menschen in sitzenden Berufen wie Büroangestellte, LKW- und Taxifahrer, aber auch Schüler und Studenten. Auch an dere Berufsgruppen, wie Kranken- und Altenpfleger, Friseure und Friseurinnen und alle, die aufgrund ihrer Tätigkeit am Arbeitsplatz in eine unnatürliche Körperhaltung gezwungen werden, neigen zu Problemen mit dem Rücken, der Bandscheiben und Gelenke. Die Therapie der Wahl sind Medikamente (64 Prozent). Darauf folgen Krankengym-nastik (61 Prozent), Massagen (49 Prozent) und Spritzen (44 Prozent). Bandschei benvorfälle werden in der Regel operativ behandelt, obwohl mittlerweile auch in Fachkreisen bekannt ist, dass dies zu keiner Verbesserung der Probleme führt. Die Rückfallquote ist bei allen herkömmlichen Behandlungsmethoden gigantisch: Über 80 Prozent der Patienten leiden nach der Therapie unter denselben Beschwerden und Symptomen wie vorher! Mit der hier vorgestellten 5-Minuten-Lösung zeige ich Ihnen, wie Sie mit einfachen Übungen und mit nur wenigen Minuten täglich, Rückenschmerzen und alle damit zusammenhängenden Probleme wie Haltungsfehler, Bandscheibenvorfälle, Muskel verspannungen, Hexenschuss bis hin zu Spannungskopfschmerzen dauerhaft lindern und beseitigen können. Denn die Ursache hinter all diesen Beschwerden ist oft ein und dieselbe: In den meisten Fällen entstehen Überlastungs- und Verschleisserschei nungen der Wirbelsäule, Bandscheiben, Knochen und Gelenke durch ein, oft schon jahrelang bestehendes Ungleichgewicht unserer Skelettmuskeln. Solche sogenannten muskulären Dysbalancen stecken also hinter den meisten Be schwerden und Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates. Chronische Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfälle sind dabei nur die 'Spitze des Eisberges'. Auch Einschränkungen der Beweglichkeit, Verschleiss- und Abnut zungserscheinungen der Knie-, Hüft- und Schultergelenke, Arthrose der Hals- und Lendenwirbelsäule, ja sogar der Kiefergelenke gehören zu den häufig auftretenden Folgen. Bis es zu ernsteren Strukturschädigungen kommt, leiden die Betroffenen oft jahre lang unter schmerzhaften Verspannungen des Nackens und unteren Rückens, nächt lichem Zähneknirschen, Spannungskopfschmerzen und einer Überreizung des Ner vensystems. Auch die körperliche Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Regenerati onsfähigkeit wird durch muskuläre Dysbalancen beeinträchtigt. Wir verbrauchen dann für unsere Alltagshandlungen überdurchschnittlich viel Energie, und sind den noch nicht in der Lage unsere volle Leistung zu bringen. Ich nutze die vorgestellten Übungen schon viele Jahre in meiner Arbeit mit Rücken- und Schmerzpatienten als Heilpraktiker, Körpertherapeut und Privattrainer. Sie ha ben sich als die effektivsten Selbsthilfetechniken herauskristallisiert. Dazu benötigen Sie bis auf ein elastisches Widerstandsband (z. B. Theraband) kei nerlei Geräte und auch keine medizinischen Vorkenntnisse. Die hier vorgestellten Übungen - eignen sich zur Behandlung bereits bestehender Leiden - zur Vorbeugung und Prävention - aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers, so dass selbst zerstörte Strukturen sich wieder regenerieren können - wirken harmonisierend und allgemein leistungssteigernd - fördern die Vitalität und verbessern das Körpergefühl Auch Leistungssportler und Athleten aller Art können von diesen Übungen profitieren. Denn die muskuläre Balance spielt eine wichtige Rolle zur Entwicklung der maximalen Leistungsfähigkeit, bei der Förderung der Regeneration und der Vorbeugung von Verletzungen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Das Erbe des Verlegers J.H.W. Dietz. Der Karl D...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, Note: 1,0, Universität Potsdam, Veranstaltung: Medienkulturgeschichte als Verlagsgeschichte., Sprache: Deutsch, Abstract: Seit je her gilt die Frankfurter Buchmesse als eines der bedeutendsten jährlichen Ereignissedes Buchhandels. Selbst in wirtschaftlich schwachen Jahren, wie 1967, galt sie als Rekordmesse. Im Jahre 1967 sorgten jedoch andere Ereignisse im Vorfeld der Messe für nationales und internationales Aufsehen. Nach einer Verständigung mit westdeutschen Verlagen entschlossen sich die Messeverantwortlichen zu einem Zulassungsverbot für elf sogenannte 'Parallelverlage' aus der DDR. Ein Ereignis, welches das Kräftemessen zwischen den beiden deutschen Börsenvereinen aus Ost und West, dem Leipziger und dem Frankfurter Börsenverein, zum Ausdruck bringt. Nach vielem Hin und Her kam es im Juli 1967 letzten Endes zu einem Kompromiss. Der Leipziger Börsenverein sowie der Kulturminister der DDR, Klaus Gysi, mussten die Ablehnung der 'Parallelverlage' hinnehmen. Ein Verlag, dem zuvor ebenfalls ein Messeverbot ausgesprochen wurde, überstand die Einigung und musste unter dem Zähneknirschen der Veranstalter zugelassen werden. Der Dietz Verlag konnte sich nach einem Rechtsstreit aus dem Jahre 1946 de jure als eigenständiger Verlag behaupten und so über die Klausel der 'Parallelverlage' hinwegsetzten. Ihm wurde die Teilnahme an der Sonderausstellung 'Schönste Bücher' zugesagt. Somit war der in der Presse als 'Kalter Krieg mit Büchern' bezeichnete Konflikt vorerst überwunden. Bestand vom juristischen Standpunkt her keine Verknüpfung des Karl Dietz Verlages mit dem J.H.W. Dietz Verlag der wilhelminischen Kaiserzeit, so war es den Verantwortlichen des Zentralkomitees der SED wichtig, ihn trotzdem de facto als dessen Nachfolger zu präsentieren. Ein Vergleich zwischen diesen zwei Schwergewichten der Verlagsgeschichte erscheint auf den ersten Blick hin nicht leicht. Dennoch wird in der folgenden Arbeit versucht, Parallelen in der Verlagspolitik und -tätigkeit beider Verlage sowie deren Rolle auf den damaligen Buchmarkt zu ziehen. Nach einem kurzen Überblick über das Verlagswesen im jeweiligen historisch-politischen Kontext sowie die Vorstellung beider Verlage in ihrem Werdegang, erfolgt die Bewertung ihrer Bedeutung. Letzten Endes wird versucht, anhand der Erkenntnisse die Frage zu beantworten, wie der faktische Nachfolgeanspruch des Karl Dietz Verlag beurteilt werden kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Rückenschmerzen selbst behandeln: Die 5-Minuten...
18,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Durch einfache Übungen in nur wenigen Minuten täglich frei von Rückenschmerzen Rückenschmerzen sind weit verbreitet. Jeder vierte deutsche Bundesbürger leidet regelmäßig unter Rückenschmerzen, mehr als 66 Prozent sind zumindest ein mal im Jahr betroffen. Hinzu kommen Bandscheibenvorfälle, Hexenschüsse sowie Haltungsfehler und daraus resultierende Muskelverspannungen und Verschleißer scheinungen. Besonders häufig betroffen sind Menschen in sitzenden Berufen wie Büroangestellte, LKW- und Taxifahrer, aber auch Schüler und Studenten. Auch an dere Berufsgruppen, wie Kranken- und Altenpfleger, Friseure und Friseurinnen und alle, die aufgrund ihrer Tätigkeit am Arbeitsplatz in eine unnatürliche Körperhaltung gezwungen werden, neigen zu Problemen mit dem Rücken, der Bandscheiben und Gelenke. Die Therapie der Wahl sind Medikamente (64 Prozent). Darauf folgen Krankengym-nastik (61 Prozent), Massagen (49 Prozent) und Spritzen (44 Prozent). Bandschei benvorfälle werden in der Regel operativ behandelt, obwohl mittlerweile auch in Fachkreisen bekannt ist, dass dies zu keiner Verbesserung der Probleme führt. Die Rückfallquote ist bei allen herkömmlichen Behandlungsmethoden gigantisch: Über 80 Prozent der Patienten leiden nach der Therapie unter denselben Beschwerden und Symptomen wie vorher! Mit der hier vorgestellten 5-Minuten-Lösung zeige ich Ihnen, wie Sie mit einfachen Übungen und mit nur wenigen Minuten täglich, Rückenschmerzen und alle damit zusammenhängenden Probleme wie Haltungsfehler, Bandscheibenvorfälle, Muskel verspannungen, Hexenschuss bis hin zu Spannungskopfschmerzen dauerhaft lindern und beseitigen können. Denn die Ursache hinter all diesen Beschwerden ist oft ein und dieselbe: In den meisten Fällen entstehen Überlastungs- und Verschleißerschei nungen der Wirbelsäule, Bandscheiben, Knochen und Gelenke durch ein, oft schon jahrelang bestehendes Ungleichgewicht unserer Skelettmuskeln. Solche sogenannten muskulären Dysbalancen stecken also hinter den meisten Be schwerden und Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates. Chronische Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfälle sind dabei nur die „Spitze des Eisberges“. Auch Einschränkungen der Beweglichkeit, Verschleiß- und Abnut zungserscheinungen der Knie-, Hüft- und Schultergelenke, Arthrose der Hals- und Lendenwirbelsäule, ja sogar der Kiefergelenke gehören zu den häufig auftretenden Folgen. Bis es zu ernsteren Strukturschädigungen kommt, leiden die Betroffenen oft jahre lang unter schmerzhaften Verspannungen des Nackens und unteren Rückens, nächt lichem Zähneknirschen, Spannungskopfschmerzen und einer Überreizung des Ner vensystems. Auch die körperliche Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Regenerati onsfähigkeit wird durch muskuläre Dysbalancen beeinträchtigt. Wir verbrauchen dann für unsere Alltagshandlungen überdurchschnittlich viel Energie, und sind den noch nicht in der Lage unsere volle Leistung zu bringen. Ich nutze die vorgestellten Übungen schon viele Jahre in meiner Arbeit mit Rücken- und Schmerzpatienten als Heilpraktiker, Körpertherapeut und Privattrainer. Sie ha ben sich als die effektivsten Selbsthilfetechniken herauskristallisiert. Dazu benötigen Sie bis auf ein elastisches Widerstandsband (z. B. Theraband) kei nerlei Geräte und auch keine medizinischen Vorkenntnisse. Die hier vorgestellten Übungen - eignen sich zur Behandlung bereits bestehender Leiden - zur Vorbeugung und Prävention - aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers, so dass selbst zerstörte Strukturen sich wieder regenerieren können - wirken harmonisierend und allgemein leistungssteigernd - fördern die Vitalität und verbessern das Körpergefühl Auch Leistungssportler und Athleten aller Art können von diesen Übungen profitieren. Denn die muskuläre Balance spielt eine wichtige Rolle zur Entwicklung der maximalen Leistungsfähigkeit, bei der Förderung der Regeneration und der Vorbeugung von Verletzungen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Rückenschmerzen selbst behandeln - Die 5-Minute...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Rückenschmerzen sind heute weit verbreitet. Jeder vierte deutsche Bundesbürger leidet regelmäßig unter Rückenschmerzen, mehr als 66 Prozent sind zumindest ein mal im Jahr betroffen. Hinzu kommen Bandscheibenvorfälle, Hexenschüsse sowie Haltungsfehler und daraus resultierende Muskelverspannungen und Verschleißer scheinungen. Besonders häufig betroffen sind Menschen in sitzenden Berufen wie Büroangestellte, LKW- und Taxifahrer, aber auch Schüler und Studenten. Auch an dere Berufsgruppen, wie Kranken- und Altenpfleger, Friseure und Friseurinnen und alle, die aufgrund ihrer Tätigkeit am Arbeitsplatz in eine unnatürliche Körperhaltung gezwungen werden, neigen zu Problemen mit dem Rücken, der Bandscheiben und Gelenke. Die Therapie der Wahl sind Medikamente (64 Prozent). Darauf folgen Krankengym-nastik (61 Prozent), Massagen (49 Prozent) und Spritzen (44 Prozent). Bandschei benvorfälle werden in der Regel operativ behandelt, obwohl mittlerweile auch in Fachkreisen bekannt ist, dass dies zu keiner Verbesserung der Probleme führt. Die Rückfallquote ist bei allen herkömmlichen Behandlungsmethoden gigantisch: Über 80 Prozent der Patienten leiden nach der Therapie unter denselben Beschwerden und Symptomen wie vorher! Mit der hier vorgestellten 5-Minuten-Lösung zeige ich Ihnen, wie Sie mit einfachen Übungen und mit nur wenigen Minuten täglich, Rückenschmerzen und alle damit zusammenhängenden Probleme wie Haltungsfehler, Bandscheibenvorfälle, Muskel verspannungen, Hexenschuss bis hin zu Spannungskopfschmerzen dauerhaft lindern und beseitigen können. Denn die Ursache hinter all diesen Beschwerden ist oft ein und dieselbe: In den meisten Fällen entstehen Überlastungs- und Verschleißerschei nungen der Wirbelsäule, Bandscheiben, Knochen und Gelenke durch ein, oft schon jahrelang bestehendes Ungleichgewicht unserer Skelettmuskeln. Solche sogenannten muskulären Dysbalancen stecken also hinter den meisten Be schwerden und Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates. Chronische Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfälle sind dabei nur die 'Spitze des Eisberges'. Auch Einschränkungen der Beweglichkeit, Verschleiß- und Abnut zungserscheinungen der Knie-, Hüft- und Schultergelenke, Arthrose der Hals- und Lendenwirbelsäule, ja sogar der Kiefergelenke gehören zu den häufig auftretenden Folgen. Bis es zu ernsteren Strukturschädigungen kommt, leiden die Betroffenen oft jahre lang unter schmerzhaften Verspannungen des Nackens und unteren Rückens, nächt lichem Zähneknirschen, Spannungskopfschmerzen und einer Überreizung des Ner vensystems. Auch die körperliche Leistungsfähigkeit, Belastbarkeit und Regenerati onsfähigkeit wird durch muskuläre Dysbalancen beeinträchtigt. Wir verbrauchen dann für unsere Alltagshandlungen überdurchschnittlich viel Energie, und sind den noch nicht in der Lage unsere volle Leistung zu bringen. Ich nutze die vorgestellten Übungen schon viele Jahre in meiner Arbeit mit Rücken- und Schmerzpatienten als Heilpraktiker, Körpertherapeut und Privattrainer. Sie ha ben sich als die effektivsten Selbsthilfetechniken herauskristallisiert. Dazu benötigen Sie bis auf ein elastisches Widerstandsband (z. B. Theraband) kei nerlei Geräte und auch keine medizinischen Vorkenntnisse. Die hier vorgestellten Übungen - eignen sich zur Behandlung bereits bestehender Leiden - zur Vorbeugung und Prävention - aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers, so dass selbst zerstörte Strukturen sich wieder regenerieren können - wirken harmonisierend und allgemein leistungssteigernd - fördern die Vitalität und verbessern das Körpergefühl Auch Leistungssportler und Athleten aller Art können von diesen Übungen profitieren. Denn die muskuläre Balance spielt eine wichtige Rolle zur Entwicklung der maximalen Leistungsfähigkeit, bei der Förderung der Regeneration und der Vorbeugung von Verletzungen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Das Erbe des Verlegers J.H.W. Dietz. Der Karl D...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, Note: 1,0, Universität Potsdam, Veranstaltung: Medienkulturgeschichte als Verlagsgeschichte., Sprache: Deutsch, Abstract: Seit je her gilt die Frankfurter Buchmesse als eines der bedeutendsten jährlichen Ereignissedes Buchhandels. Selbst in wirtschaftlich schwachen Jahren, wie 1967, galt sie als Rekordmesse. Im Jahre 1967 sorgten jedoch andere Ereignisse im Vorfeld der Messe für nationales und internationales Aufsehen. Nach einer Verständigung mit westdeutschen Verlagen entschlossen sich die Messeverantwortlichen zu einem Zulassungsverbot für elf sogenannte 'Parallelverlage' aus der DDR. Ein Ereignis, welches das Kräftemessen zwischen den beiden deutschen Börsenvereinen aus Ost und West, dem Leipziger und dem Frankfurter Börsenverein, zum Ausdruck bringt. Nach vielem Hin und Her kam es im Juli 1967 letzten Endes zu einem Kompromiss. Der Leipziger Börsenverein sowie der Kulturminister der DDR, Klaus Gysi, mussten die Ablehnung der 'Parallelverlage' hinnehmen. Ein Verlag, dem zuvor ebenfalls ein Messeverbot ausgesprochen wurde, überstand die Einigung und musste unter dem Zähneknirschen der Veranstalter zugelassen werden. Der Dietz Verlag konnte sich nach einem Rechtsstreit aus dem Jahre 1946 de jure als eigenständiger Verlag behaupten und so über die Klausel der 'Parallelverlage' hinwegsetzten. Ihm wurde die Teilnahme an der Sonderausstellung 'Schönste Bücher' zugesagt. Somit war der in der Presse als 'Kalter Krieg mit Büchern' bezeichnete Konflikt vorerst überwunden. Bestand vom juristischen Standpunkt her keine Verknüpfung des Karl Dietz Verlages mit dem J.H.W. Dietz Verlag der wilhelminischen Kaiserzeit, so war es den Verantwortlichen des Zentralkomitees der SED wichtig, ihn trotzdem de facto als dessen Nachfolger zu präsentieren. Ein Vergleich zwischen diesen zwei Schwergewichten der Verlagsgeschichte erscheint auf den ersten Blick hin nicht leicht. Dennoch wird in der folgenden Arbeit versucht, Parallelen in der Verlagspolitik und -tätigkeit beider Verlage sowie deren Rolle auf den damaligen Buchmarkt zu ziehen. Nach einem kurzen Überblick über das Verlagswesen im jeweiligen historisch-politischen Kontext sowie die Vorstellung beider Verlage in ihrem Werdegang, erfolgt die Bewertung ihrer Bedeutung. Letzten Endes wird versucht, anhand der Erkenntnisse die Frage zu beantworten, wie der faktische Nachfolgeanspruch des Karl Dietz Verlag beurteilt werden kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot